Masters-WM nach L’Aquila 2017


Ich habe mich relativ spät entschieden zur Masters-WM nach L’Aquila zu fahren. Nachgemeldet, Flüge gebucht, Hotelzimmer gesucht und auch noch eins direkt an der Rennstrecke bekommen. Samstag morgens 4.30 Uhr aufstehen, nach einer kurzen Nacht, fuhr ich dann Richtung Schönefeld. Dann mußte ich noch einen Parkplatz suchen und habe einen preiswerten gefunden, auf dem Flughafen Claudia und Antje getroffen. Ein Morgenkaffee durfte natürlich nicht fehlen. Dann sind wir (ohne Koffer nur mit Handgepäck) durch den Sicherheitscheck und ohne Schwierigkeiten ab in den Flieger. Pünktlich landeten wir in Rom und dort hatte Claudia einen Wagen gebucht und wir hatten Glück, ein neuer Alfa brachte uns dann in knapp 90 Minuten nach L’Aquila. Wir waren in unterschiedlichen Hotels untergebracht allerdings alle ganz nahe an der Rennstrecke. Ich habe dann zu Fuß die Strecke besichtigt und mich danach ein bisschen ausgeruht. Um 17 Uhr haben wir uns dann auf einem Gelände an der Strecke getroffen. Hier sollten wir die Startunterlagen bekommen. Und nun brach das Chaos aus.

Weiter lesen ….

Spreewald Marathon 2017

Gepostet von Sven Gruhl · 23. April um 14:11 ·


Spreewald Marathon 2017, ist mit seinen drei Skateevents, an einem Wochenende, immer wieder ein Magnet für einen Speedskater.
So auch für die Männerriege des BSV 92 ( wo waren denn eigentlich unsere Mädels?), die auch an allen drei Tagen,irgendwo, an der Startlinie standen. War es es dieses Jahr, aufgrund der unsteten Wetterlage, immer eine Frage des Rollensetups, konnten wir am Samstag zumindestens, unsere hellen Rollen auspacken. Am Sonntag war dann doch, zu zwei Dritteln des Rennen, ein Regensetup gefragt! Beim Marathon am Samstag konnten in der AK 50, vier BSV Speedies in die Top Ten rollen… beim Halbmarathon waren wir ähnlich gut in dieser AK vertreten. Nass geworden ist keiner, verletzt auch keiner und von Stürzen habe ich auch nichts gehört.
Dem Sieger Sören Lindner, über 42km, gratulieren wir zu seinem großartigen Erfolg.
Sven