• Stellenausschreibung Geschäftsführer/in (m/w/d) für den Berliner Eissportverband e.V.
    Stellenausschreibung BEV-GF.pdf
  • Norddeutschen Meisterschaften 2022 Speedskating
    Die Norddeutschen Meisterschaften auf der blauen Bahn in Hohenschönhausen waren eine tolle Werbung für das Skaten. Von 5 Jahren bis über 80 waren alle Altersstufen vertreten. Es gab Jubel aber auch Tränen über Sieg und Niederlage. Ganz viele Vereine von Erfurt bis Celle waren vertreten. Auch der BSV 1892 war mit Trautchen , Andreas und KD vertreten. Unter dem Zeltdach des IC Hannover, Danke dafür, haben wir viel Spaß gehabt und natürlich auch Rennen auf der Bahn. Erfolgreichster BSVer war Andreas mit Siegen über 500, 1000 und 3000 Meter. Trautchen als älteste Teilnehmerin wurde in der Ü50 5. Schade, dass in ihrer AK keine weiteren Starterinnen dabei waren. KD kam bei der Ü 70, AK 70 und 80 waren zusammengefasst, mit dem jeweils 4. Platz über 500 und 1000m und dem 3. Platz über 3000 m doch noch aufs Treppchen und dabei sogar mit einer besseren Zeit, 19 Sekunden schneller als 2019. Da hat sich das Training auf der Bahn mit der Trainingsgruppe des EVB mit Peggy als Trainerin doch gelohnt! Danke das wir, Trautchen und ich, mitmachen durften. Ein ganz großes Kompliment an den Veranstalter SCC und die vielen freundlichen Helferinnen und Helfer und die Schiedsrichter. Es waren zwei ganz tolle Tage mit Inline-Sport!!!
  • 21. Lausitz Marathon 2022 auf dem DEKRA Lausitzring/Testoval
    Die einzigen Starter des BSV92, Klaus-Dieter und Sven, gingen bei widrigen Wetterverhältnissen an den Start. Bis eine Stunde vor dem Start gingen immer wieder Regenschauer, über den Südteil Brandenburgs nieder. Die starken Windböen, trockneten die Strecke jedoch auch schnell wieder ab, sodass sich fast alle Starter für ein normales Rollensetup entschieden hatten. Trotz drohender dunkler Wolken, bliebe es dann auch die ganze Zeit bis Ende des Rennen trocken. Der starke Wind ermöglichte Geschwindigkeiten bis zu 38km/h (durchschnittlich), drosselte einen jedoch auch bis 25km/h wieder herunter. Dennoch war das Seniorenduo erfolgreich. Platz 1(AK) für Klaus Dieter über 21km und Platz 1(AK) für Sven über 42km.